Golf von Neapel 2017

Italiens malerische Sonnenküste

6 Tage ab € 799,–

Reiseangebot als PDF

Schon in der Antike war die Region zu Füßen des schicksalsträchtigen Vesuvs ein wahrer Garten Eden. Samniten und Etrusker, Griechen und Römer, sie alle prägten die Geschichte und schufen mit Herculaneum und Pompeji historische Stätten von Weltruhm, deren Besuch einer Zeitreise in die Antike gleicht. Doch der Golf beeindruckt nicht nur mit reichem kulturellen Erbe, sondern ist dank der pittoresken Küstenszenerie und der wildromantischen Vulkanlandschaften auch ein lohnendes Ziel für Liebhaber des sanften Landschaftsidylls. Dank duftender Orangenhaine, der fabelhaften Küche und der Lebensfreude der Bewohner wurde das Land zwischen Vesuv und dem vielbesungenen Capri zum unangefochtenen Synonym für den bezaubernden Charme von „Bella Italia“.

  • 1. Tag

    Österreich - Neapel - Raum Sorrent

    Flug von Österreich nach Neapel und Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung. Anschließend unternehmen Sie eine orientierende Rundfahrt durch die quirlige Hafenstadt. Insbesondere die reizvolle Lage am Golf von Neapel, eingerahmt von der sorrentinischen Halbinsel und überragt vom Vesuv, ließen die Hauptstadt der Region Kampanien schon früh zu einem beliebten Ziel für Besucher aus aller Welt werden. Im Rahmen der Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. den Rathausplatz, das Teatro San Carlo und die Piazza Plebiscito sowie die Galleria Umberto I. (A)

  • 2. Tag

    optional: Ausflug Amalfiküste

    Zeit zur freien Verfügung oder Teilnahme am optionalen Ausflug entlang der Amalfiküste: Heute erwartet Sie mit der Costiera Amalfitana einer der schönsten Küstenabschnitte der Welt. Die Amalfiküste ist UNESCO-Weltkulturerbe und bietet einzigartige Ausblicke auf das türkisglänzende Meer sowie auf Dörfer und Städte, deren Häuser wie Schwalbennester an den steil abfallenden Felsen kleben. Über Positano gelangen Sie nach Amalfi, dessen Prunkstück der Dom Sant`Andrea ist. Nach einem Rundgang geht es weiter nach Ravello, das sich 350m über dem Meer auf einem Felsvorsprung erhebt. Das romantische Stadtbild Ravellos wird von mittelalterlichen Gässchen, stilvollen Villen und blühenden Gärten bestimmt. Es besteht die Möglichkeit, die Villa Rufolo mit ihrem traumhaften Garten mit Pinien, Blumen, und Zypressen zu besichtigen. Nach dieser Farbenpracht kehren Sie über Sorrent zurück zum Hotel. (F/A)

  • 3. Tag

    Pompeji & Vesuv

    Gleichsam am Fuße des 1.281 m hohen Vesuvs liegt die berühmte antike Stätte, die beim verheerenden Ausbruch des Vesuvs im Jahre 79 n.Chr. verschüttet und dabei weitgehend konserviert wurde. Plinius der Ältere schilderte anschaulich die dramatischen Ereignisse, die schließlich auch ihn das Leben kosteten. Unter sachkundiger Führung entdecken Sie die Geheimnisse der weltberühmten antiken Stadt, und tauchen hautnah ins Leben der römischen Epoche ein. Wohnhäuser mit prachtvollen Fresken und Gärten, Handwerksläden, Thermen und das eindrucksvolle Amphitheater von Pompeji gewähren authentische Einblicke in alle Facetten des Alltagslebens zur römischen Zeit. Bei der anschließenden Fahrt auf den Vesuv genießen Sie den Ausblick auf die wildromantische Vulkanlandschaft und den Rundblick aus 1.000m Höhe. Abhängig von der Zeit besteht die Möglichkeit zu einer Wanderung zum Hauptkrater. (F/A)

  • 4. Tag

    optional: Ausflug Capri

    Tag zur freien Verfügung oder Teilnahme am optionalen Ausflug auf die Insel Capri. Am Morgen starten Sie Ihren ganztägigen Ausflug auf die „vielbesungene“ Insel. Vom Hafen Capris, der Marina Grande, fahren Sie per Minibus zur Piazzetta, dem Herzen Capris. Nachmittags Weiterfahrt nach Anacapri. Der Ort liegt 300 m über dem Meeresspiegel am Fuße des Berges Solaro. Spaziergang bis zur Villa San Michele, einem der touristischen Hauptanziehungspunkte von Anacapri. Die Villa wurde vom schwedischen Modearzt und Schriftsteller Axel Munthe gebaut und ist heute mit ihrem gepflegten Garten ein sehenswertes Museum (die Besichtigung ist fakultativ, Eintritt extra). Ebenfalls in Anacapri, das selbst ein hübsches historisches Zentrum und eine nette Fußgängerzone besitzt, befindet sich die Kirche San Michele, deren Mosaik-Fußboden als kunsthistorischer Schatz gilt. Anschließend Transfer zum Hafen und Rückfahrt auf das Festland. (F/A)

  • 5. Tag

    optional: Ausflug Caserta

    Tag zur freien Verfügung oder Teilnahme am optionalen Ausflug nach Caserta: Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz liegt etwa 40km nördlich von Neapel und beeindruckt mit dem wundervollen barocken Schloss, das zu den größten Palastanlagen Europas zählt. Der Herrschaftssitz der Könige von Neapel und Sizilien wurde im 18 Jh. errichtet und beherbergt über 1200 Räume auf 5 Etagen. Der Palast selbst hat das Schloss von Versailles zum Vorbild, wohingegen sich die weitläufige Parkanlage, die pachtvoll mit Skulpturen und Fontänen ausgestattet ist, am spanischen Barockjuwel von La Granja, der ehemaligen Sommerresidenz der spanischen Könige, orientiert. Anschließend verkosten Sie den berühmten Limoncello, ehe es retour ins Hotel geht. (F/A)  

  • 6. Tag

    Raum Sorrent - Neapel - Österreich

    Frühstück im Hotel. Je nach Abflugzeit steht der Vormittag noch zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Österreich. (F)