Südengland 2018

Kathedralenstädte, Landschaftsgärten & Herrenhäuser im Land von Jane Austen und Rosamunde Pilcher

8 Tage ab € 1499,–

Reiseangebot als PDF

Vielfältig präsentieren sich die südenglischen Grafschaften. In den Kathedralenstädten Exeter, Wells und Salisbury zeugen prächtige Monumente von einer Blüte der europäischen Kultur, die in ihrer Monumentalität nur von den einzigartigen Steinkreisen in Avebury und Stonehenge übertroffen werden. Hafenstädte wie Plymouth waren schon immer Englands Tor zur Welt während die Quellen von Bath schon von den alten Römern und Britanniens Aristokratie zur Erholung geschätzt wurden. Reizvolle, wildromantische und zugleich mystische Landschaften wie die Cotswolds, das Dartmoor oder die spektakulären Küsten von Cornwall und Devon bilden darüber hinaus jenen Rahmen, in dem sich Jane Austen, Agatha Christie und Rosamunde Pilcher Inspiration für Weltliteratur holten. Natürlich dürfen bei dieser 2-Punkt-Standortreise auch ein Besuch des großartigen Blenheim Palace, Geburtsort von Winston Churchill, des wohl schönsten Gartens Englands, den Lost Gardens, und von Prideaux Place, einem wahren Kleinod, nicht fehlen.

castle combe
Castle Combe
Bath
Bath
Cornwall Küstenlandschaft
Cornwall Küstenlandschaft
Glastonbury
Glastonbury
Dartmoor Nationalpark
Dartmoor Nationalpark
Salisbury Cathedral
Salisbury Cathedral
Winchester
Winchester
Dartmoor
Dartmoor
Jurassic Coast
Jurassic Coast
  • 1. Tag

    Österreich - Exeter - Glastonbury - Wells

    Flug von Österreich nach Exeter. In Glastonbury besteht die Möglichkeit, die Ruinen der ehemaligen Abtei zu besuchen. Hier soll sich die letzte Ruhestätte von König Artus befinden. Nächstes Ziel ist Wells, das von der Kathedrale mit der imposanten Skulpturengalerie an der Westfassade dominiert wird und durch seine mittelalterliche Wohnstraße Vicar‘s Close mit ihren hübschen Häusern besticht. Hotelbezug für drei Nächte im Raum Swindon/Newbury. (A)

  • 2. Tag

    Optional: Ausflug Avebury, Stonehenge, Salisbury & Winchester

    Heute empfiehlt sich die Teilnahme am optionalen Ausflug. Sie fahren zunächst nach Avebury, wo Sie einen der größten und beeindruckendsten Steinkreise der britischen Inseln sehen, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. In Stonehenge besichtigen Sie den weltbekannten megalithischen Steinkreis, dessen Alter, Ursprung und Bedeutung bis heute ungeklärt sind und viel Spielraum für unzählige Interpretationen zulassen. Salisbury gilt als eines der charmantesten Städtchen Südenglands, das mit seinen hübschen Einkaufsstraßen und idyllischen Plätzen in der Altstadt zum Verweilen einlädt. Wahrzeichen der Stadt ist die imposante Kathedrale mit ihrem markanten Vierungsturm. Zum Tagesabschluss ist noch ein Aufenthalt in Winchester vorgesehen, Rückfahrt zum Hotel. (F/A)

  • 3. Tag

    Oxford, Blenheim Palace, die Cotswolds & Bourton-on-the-Water

    Der heutige Ausflug beginnt mit einem Besuch von Oxford, einer der schönsten Städte Englands und weltberühmt für seine Universität. Blenheim Palace gilt als eines der größten und schönsten Schlösser Großbritanniens, UNESCO-Weltkulturerbe und Geburtsort Winston S. Churchills. Anschließend geht die Fahrt in die Cotswolds, eine von grünen Hügelketten geprägte Region mit malerischen Orten. Bourton-on-the-Water, manchmal auch „Venedig der Cotswolds” genannt, da der Fluss Windrush mitten durch den Ort fließt, ist vermutlich der reizvollste Ort der Region. Rückkehr zum Hotel. (F/A)

  • 4. Tag

    Swindon/Newbury - Castle Combe - Bath - Exeter/Torquay

    Nach dem Frühstück verlassen Sie den Raum Swindon/Newbury. Am Vormittag statten Sie Castle Combe einen Besuch ab. Der reizvoll gelegene Ort steht immer wieder für Dreharbeiten Kulisse und besticht durch sein mittelalterliches Flair. Bath, das bedeutendste Heilbad Englands, ist für viele die schönste Stadt des Landes und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Während des Aufenthaltes bleibt Zeit für einen Bummel durch die Stadt oder einen Pub-Besuch. Weiterfahrt in den Raum Exeter/Torquay und Hotelbezug für vier Nächte (F/A).

  • 5. Tag

    Cornwalls Westen: St. Michaels Mount, Lands End

    Dramatische Klippen, blaues Meer und grüne Hügeln: Rosamunde Pilcher - Romantik pur erwartet Sie beim heutigen Ausflug. Erstes Ziel ist die Küste bei Penzance, wo ein Fotostopp beim St. Michael’s Mount vorgesehen ist. Die Klosterfestung wurde auf einer kleinen Insel als Gegenüber zu ihrem großen Bruder, dem Mont St. Michel vor der französischen Küste gegründet, und bietet reizvolle Fotomotive. Anschließend besuchen Sie Land’s End, den westlichsten Punkt Englands. Auf einer landschaftlich äußerst reizvollen Strecke, vorbei an Cape Cornwall, geht es dann wieder an die Nordküste Cornwalls. Am Nachmittag steht ein Aufenthalt in St. Ives am Programm. Schon seit Jahrzehnten lockt dieser charmante Küstenort Künstler an, finden Sie an der Küste des türkisblauen Meeres doch Inspiration und herrliche Motive für ihre Kunstwerke. (F/A)

  • 6. Tag

    Cornwalls Osten: Prideaux Place & Lost Gardens of Heligan

    An der Mündung des Flusses Camel ins Meer liegt der kleine Fischerort Padstow mit seinem verträumten Hafen. Oberhalb des Ortes findet sich mit Prideaux Place eines der charmantesten Herrenhäuser Cornwalls. Prideaux Place ist regelmäßig Schauplatz von Dreharbeiten für Rosamunde Pilcher-Verfilmungen und die Dame des Hauses kümmert sich höchstpersönlich über den kleinen aber feinen Garten, welcher das Herrenhaus umgibt. Anschließend besuchen Sie mit den „Lost Gardens of Heligan“ eine Besonderheit Cornwalls. Der „Dschungel-Garten“, erstreckt sich über ein üppig bepflanztes Tal und zählt zu den beliebtesten Gärten Englands. Ein Muss für jeden Cornwall-Besuch! (F/A)

  • 7. Tag

    Exeter, Dartmoor, Plymouth, Dartmouth

    Der heutige Tag beginnt mit einem Rundgang durch Exeter, die alte Hauptstadt von Devon, mit seiner hübschen Kathedrale im normannischen Stil. Anschließend geht es in den Dartmoor Nationalpark. Nach einem Aufenthalt in der bedeutenden Hafenstadt Plymouth, von wo aus schon Sir Frances Drake auf Beutezug ging, folgt eine reizvolle Panoramafahrt durch die idyllischen küstennahen Landschaften Süd-Devons. Hier wuchs die berühmte Schriftstellerin Agatha Christie auf, die Weltliteratur wie „Mord im Orientexpress“ oder die „Miss Marple“-Reihe schuf. Zum Abschluss des Tages steht noch ein Aufenthalt bei Buckfast Abbey am Programm. Die großartige Abtei feiert ihr 1.000-jähriges Bestehen und ist eines der letzten noch aktiven Klöster in England. (F/A)

  • 8. Tag

    Torquay – Exeter - Österreich

    Transfer zum Flughafen Exeter und Rückflug