Hinweise zum Datenschutz

Skandinavische Königsstädte 2020

„Die nordischen Metropolen“ Kopenhagen-Oslo-Stockholm

8 Tage ab € 1499,–

Reiseangebot als PDF

Die nordischen Metropolen beeindrucken mit unverwechselbarem Charme. Stockholm fasziniert mit der pittoresken Altstadt Gamla Stan und die heitere Lebensfreude verleiht der Stadt ein nahezu südländisches Flair. Oslo beeindruckt durch die fantastische Lage am Ende des mächtigen Fjords und den Vigeland Park mit seinem ausdrucksvollen Skulpturenschmuck. Kopenhagen, die Stadt der „Kleinen Meerjungfrau“, begeistert mit eleganter und lebensfroher Atmosphäre. Das idyllische Schloss Gripsholm in Mariefred und die Universitätsstadt Uppsala sind beschauliche Kontrastpunkte zur pulsierenden Vitalität der Großstädte. Eine Reise, ideal für all jene, die einen vertieften Eindruck von der kulturellen Schaffenskraft des Hohen Nordens gewinnen wollen.

Kleine Meerjungfrau, Kopenhagen
Kleine Meerjungfrau, Kopenhagen
Rathaus, Oslo
Rathaus, Oslo
Kopenhagen
Kopenhagen
Stockholm
Stockholm
Göteborg
Göteborg
Mariefred, Schloss Gripsholm
Mariefred, Schloss Gripsholm
  • 1. Tag

    Wien - Kopenhagen

    Flug von Wien nach Kopenhagen, Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel im Raum Kopenhagen. (A)

  • 2. Tag

    Kopenhagen - Raum Halmstad

    Bei einer Stadtrundfahrt erkunden Sie die dänische Hauptstadt, wo sich skandinavischer Lebensstil mit Tradition und Moderne vereint. Mehrere Schlösser liegen direkt in der Innenstadt, wie z.B. Amalienborg, welches zusammen mit dem Palais, dem imposanten Schlossplatz und der Marmorkirche ein eindrucksvolles Ensemble bildet. Ebenfalls sehr sehenswert sind das Rathaus, die Flaniermeile Ströget und der innerstädtische Wasserarm Nyhavn, der im Sommer beinahe südländisches Flair vermittelt. Nicht zuletzt führt Sie der Weg entlang der Uferpromenade zur „Kleinen Meerjungfrau“, deren geistiger Schöpfer der allgegenwärtige Hans Christian Andersen ist. Danach geht es in nördlicher Richtung nach Helsingör. Die Stadt liegt im Nordosten der Insel Seeland, am nördlichen Ausgang des Öresunds und ist aufgrund des Schlosses Kronborg bekannt als Schauplatz des Dramas Hamlet von William Shakespeare. Nach kurzer Fährüberfahrt erreichen Sie das schwedische Helsingborg und fahren zum Hotel im Raum Halmstadt. (F/A)

  • 3. Tag

    Halmstadt - Göteborg - Tanum - Fredrikstad

    Fahrt in nördlicher Richtung bis Göteborg. Bei der Besichtigung von Göteborg, der zweitgrößten Stadt Schwedens, werden Sie sich teilweise an Amsterdam erinnert fühlen, denn die Stadt wurde nach holländischem Vorbild errichtet. Zahlreiche Kanäle mit niedrigen Brücken, hübsche alte Gebäude sowie der Götaplatz mit dem imposanten Poseidonbrunnen prägen das Stadtbild. Nächste Station sind die prähistorischen Felszeichnungen von Tanum, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Diese repräsentieren eine einzigartige Sammlung an Abbildungen von Menschen, Tieren und religiösen Motiven. Über die norwegische Grenze geht es weiter bis Fredrikstad, in herrlicher Lage an der Schärenküste. (F/A)

  • 4. Tag

    Fredrikstad - Oslo

    Fredrikstad gilt als besterhaltene Festungsstadt Skandinaviens. Zahllose Bastionen, Wälle und Zugbrücken prägen das Bild. Die Altstadt lädt mit kopfsteingepflasterten Straßen und verwinkelten Gassen zu einem Bummel im historischen Ambiente ein. Landschaftlich reizvolle Fahrt bis Oslo, wo noch Zeit zum Besuch des Wikingermuseums auf der Museumsinsel Bygdoy ist. (Eintritt vor Ort). (F/A)

  • 5. Tag

    Oslo - Örebrö

    Sie erkunden die norwegische Hauptstadt und sehen den Vigelandpark mit seinen berühmten Skulpturen, das Rathaus, die Festung Akershus, das Königliche Schloss und einiges mehr. Die Route führt weiter Richtung Osten über die schwedische Grenze und vorbei an Karlstad, der Hauptstadt der Provinz Värmland. Sie folgen dem Nordufer des Vänern, des größten Binnengewässers Schwedens, und gelangen nach Örebrö. (F/A)

  • 6. Tag

    Örebrö - Mariefred - Stockholm

    Nach dem Frühstück machen Sie einen Abstecher zum bekannten Schloss, das malerisch auf einer kleinen Insel inmitten des Stadtgebietes liegt. Vorbei an Eskilstuna geht es weiter in östlicher Richtung durch die reizvolle und typisch schwedische Landschaft des Mälarensees. Sie erreichen die idyllische Kleinstadt Mariefred, die auch bereits als Drehort in einigen Inga Lindström Filmen diente. Hier steht das durch Kurt Tucholsky bekannte Schloss Gripsholm. Mit seinen wuchtigen runden Türmen und der einzigartig schönen Lage auf einem Landvorsprung am Mälarnsee gehört es zu den eindrucksvollsten Vasa Schlössern. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Stockholm. (F/A)

  • 7. Tag

    Stockholm

    Im Zuge der Stadtbesichtigung erkunden Sie Stockholm, das ohne Zweifel eine der schönsten Hauptstädte der Welt ist. Sie wird wegen ihrer Lage auch „Venedig des Nordens“ genannt, weil sie auf 14 Inseln gebaut ist, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Sie sehen das Stadshuset (E), in dem alljährlich die Nobelpreisverleihung stattfindet. Bei einem Spaziergang erkunden Sie die zauberhafte Altstadt „Gamla Stan“. Die schmalen Gassen mit dem Kopfsteinpflaster und die roten Backsteinbauten verleihen ihr den typischen, mittelalterlichen Charakter. Weiters kommen Sie zur „Storkyrkan“ und zum Königlichen Schloss. Am Nachmittag empfiehlt sich ein Besuch im Vasa Museum auf der Museumsinsel Djurgarden. (F/A)

  • 8. Tag

    Stockholm - Uppsala - Wien

    Zum Abschluss besuchen Sie die Universitätsstadt Uppsala nördlich von Stockholm. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss, die alten Universitätsgebäude und der Dom, ein gewaltiges gotisches Gotteshaus. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien. (F)