Cote d’Azur, Provence & Camargue 2018

Der Gendarm von Saint-Tropez, Van Gogh und die Grimaldis

7 Tage ab € 1099,–

Reiseangebot als PDF

Die elegante französische Riviera und die farbenfrohe Provence gehören zu den schönsten Regionen Frankreichs. Sanfte Hügellandschaften, herrliche Küsten, das türkisblaue Mittelmeer und am Horizont die schroffen Gipfel der Alpen. All das bildet die Szenerie dieser 2-Punkt-Standortreise in den französischen Süden. Ein reiches kulturelles Erbe, das sprichwörtliche „Savoir Vivre“, die französische Lebensfreude, und natürlich Geschichte und Geschichten rund um Augustus, Maria Magdalena, Van Gogh, die Grimaldis und den legendären Gendarmen von Saint-Tropez – dessen Museum Sie in Saint-Tropez besuchen – begleiten Sie entlang der mondänen Sonnenseite Frankreichs.

Avignon
Avignon
Camargue, Flamingos
Camargue, Flamingos
Pont du Gard
Pont du Gard
Abbey of Senanque
Abbey of Senanque
Saint Tropez
Saint Tropez
Cannes
Cannes
Côte d’Azur
Côte d’Azur
Nizza
Nizza
Monaco
Monaco
  • 1. Tag

    Wien - Nizza - Sainte-Maxime – Provence

    Flug nach Nizza. Nach der Ankunft Fahrt Richtung Provence. In Sainte-Maxime ist ein Aufenthalt vorgesehen. Die Basilika Saint-Marie-Madeleine gilt als größte gotische Kirche der Provence und hier soll sich die letzte Ruhestätte Maria Magdalenas befinden. Hotelbezug für vier Nächte im Raum Nimes / Orange.

  • 2. Tag

    Arles und die Camargue

    Arles gilt als das Herz der Provence und Sie werden bei der Besichtigung sogleich merken, warum Maler, Künstler und Poeten diese bezaubernde Stadt am Rhone-Delta so liebten. Neben römischen Bauwerken, wie dem Amphitheater, spiegeln ockerfarbene Hauswände und rote Ziegeldächer das Licht und tauchen die Stadt in jene Farben, die van Gogh, Gauguin und Cezanne in ihren Bildern zeitlos verewigt haben. Später unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die Camargue, die Heimat der weißen Wildpferde, rosa Flamingos und schwarzen Stiere. Besucht wird auch der für katalanische Roma wichtige Wallfahrtsort Les Saintes-Maries-de-la-Mer am Strand der Camargue. (F)

  • 3. Tag

    Avignon, Orange & Pont du Gard

    Der Besuch Avignons, der „Stadt der Päpste“, gilt als Höhepunkt einer Provence-Reise. Von massiven Mauern umgeben, wird die Altstadt bis heute vom imposanten Papstpalast dominiert, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Bei einem Rundgang durch die Stadt kommen Sie auch zur Brücke Saint-Benezet, berühmt durch das alte Kinderlied „Sur le pont d‘Avignon“. Ein Aufenthalt in Orange präsentiert Ihnen eindrucksvoll das römische Erbe der Region, manifestiert im Stadttorbogen und dem eindrucksvollen antiken Theater. Zum Abschluss des heutigen Tages geht es zum Pont du Gard. Das technische Meisterwerk gilt mit seinen 49 Metern Höhe als höchste Aquäduktbrücke der antiken Welt. (F)

  • 4. Tag

    Saint-Remy & Marseille

    Die erste Station des Tagesausflugs ist Saint-Remy. Der charmante Ort ist eng mit Nostradamus und Vincent Van Gogh verbunden und gilt als Kleinod der Provence. Eine orientierende Rundfahrt präsentiert Ihnen am Nachmittag die zweitgrößte und zugleich älteste Stadt Frankreichs. Marseille war seit jeher Schmelztiegel der Völker und Kulturen, hat in den letzten Jahren einen positiven Imagewechsel erlebt und präsentiert sich heute als lebendige und kosmopolitische Metropole. Sie sehen die geschäftige Innenstadt mit dem Prachtboulevard „La Canebiere“, das moderne Museumsviertel der Kulturhauptstadt 2013, und erreichen den Vieux Port, den Alten Hafen, wo Zeit zur freien Verfügung steht. (F)

  • 5. Tag

    Aix-en-Provence - Saint-Tropez - Cannes - Cote d’Azur

    Mit Aix-en-Provence lernen Sie am Vormittag eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität in Frankreich kennen. Ein Spaziergang führt durch das historische Zentrum von Aix, das mit seinen prächtigen Stadtpalais und zahlreichen Brunnen provenzalische Lebensfreude versprüht. Anschließend geht es nach Saint-Tropez an die Cote d’Azur. Kaum ein anderer Ort ist so mit mediterranem Flair und französischer Urlaubsidylle verbunden. Nicht zuletzt haben die berühmten Filme der Gendarmen von Saint-Tropez rund um Louis de Fuines dazu beigetragen. Mehr darüber können Sie im örtlichen Gendarmerie- und Filmmuseum erfahren. Später geht es weiter nach Cannes, wo Zeit für einen Bummel auf der Uferpromenade Croisette bleibt. Hotelbezug im Raum Cannes für zwei Nächte. (F)

  • 6. Tag

    Perlen der Cote d’Azur: Nizza & Monaco

    Der heutige Tagesausflug bringt Sie zu den zwei Perlen der Cote d’Azur. Von Bergen umgeben, liegt Nizza prachtvoll an der so genannten „Bucht der Engel“. Sie besichtigen die sehenswerte Altstadt, flanieren über die Place Massena mit ihrem italienisch beeinflussten Gebäudeensemble, durch die reizvolle Altstadt und genießen den Blick über die legendären Dächer von Nizza. Zeit bleibt auch für einen Stopp an der Promenade des Anglais, der langgezogenen Strandpromenade zwischen Luxusbauten der Belle Epoque und dem türkisblauen Mittelmeer. Von Nizza fahren Sie auf einer der herrlichen Panoramastraßen über das reizvolle Städtchen Eze in das Fürstentum Monaco. Monaco / Monte Carlo, die „Stadt der Schönen und Reichen“, hat außer einer herrlichen Lage auch zahlreiche Sehenswürdigkeit zu bieten. Exemplarisch erwähnt seien nur das Casino, das Hotel de Paris oder der Fürstenpalast. Während Ihres Aufenthaltes in Monaco sehen Sie auch Teile der weltberühmten Formel 1 Strecke und den mondänen Yachthafen. (F)

  • 7. Tag

    Nizza – Wien

    Je nach Abflugzeit bleibt noch Zeit zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen Nizza und Rückflug nach Wien. (F)