GTA waterways

Die echte Seele Russlands – Von Rostow am Don nach Moskau

13-tägige Flusskreuzfahrt an Bord der MS Strawinski II

13 Tage ab € 1.699,-

Jetzt buchen
Ihre Reise

Entdecken Sie mit uns die Seele Russlands auf einer außergewöhnlichen Kreuzfahrt zwischen Rostow am Don und Moskau. An Bord des Premiumschiffes MS Strawinski II erwarten Sie pulsierende Metropolen wie Moskau oder Wolgograd, genauso wie die unendlichen Weiten und die kulturelle Vielfalt des russischen Hinterlandes. Höhepunkte unserer Reise sind zweifellos auch das Land der Don-Kosaken, die Tataren-Republik mit ihrer fantastischen Hauptstadt Kazan, sowie die alten russischen Kirchen und Klöster am Goldenen Ring in Kostroma, Jaroslawl und Uglitsch. Erleben Sie mit unserer MS Strawinski II das „echte“ Russland auf unerreicht komfortable Art und Weise.

  • 1. Tag:

    Rostow am Don

    Nach dem Flug nach Rostow und der Erledigung aller Einreiseformalitäten erfolgt der Bustransfer zum Schiff, wo wir Sie auf der MS Strawinski II herzlich willkommen heißen.

  • 2. Tag:

    Rostow am Don

    Heute erkunden wir Rostow am Don, Russlands südlichste Millionenstadt. Dank seiner günstigen Lage am rechten Don-Ufer, knapp 50 Kilometer von der Mündung des Flusses in das Asowsche Meer, entwickelte sich Rostow schnell zum wichtigsten Handels- und Wirtschaftszentrum im Süden Russlands. Bei einer Stadtrundfahrt tauchen wir in die turbulente Geschichte dieser multinationalen Stadt ein. Besonders schön ist das heutige Rathaus mit seinen prächtigen Stuckverzierungen. Auch das markante Gorki-Theater in Form eines gewaltigen Traktors, sowie die gemütliche Kathedralengasse Sobornij im Herzen der Altstadt sind uns einen Besuch wert.

  • 3. Tag:

    Rostow am Don und der Stille Don

    Heute verabschieden wir uns vom Heimathafen der MS Strawinski II und beginnen unsere Fahrt auf dem sagenumwobenen Don. Wir fahren flussaufwärts und lassen unseren Blick über die unendlich scheinenden Weiten der Osteuropäischen Ebene schweifen. Hier war die Don-Steppe über viele Jahrhunderte Heimat der weltberühmten Don-Kosaken.

  • 4. Tag:

    Passage des Wolga-Don-Kanals

    Am vierten Tag unserer Reise erwartet uns die spektakuläre Passage des Wolga-Don-Kanals. Der 101 km lange Wolga-Don-Kanal verbindet fünf Meere: die Ostsee, das Weiße, das Kaspische, das Asowsche und das Schwarze Meer. Auf dem Weg passieren die Schiffe
    13 Schleusen und durchqueren drei Stauseen. Das Gefälle zwischen Wolga und Don wird mithilfe eines ausgeklügelten Systems von Schleusen und Pumpwerken überwunden. Die Fahrt durch diese technisch anspruchsvolle Wasserstraße genießen wir am gemütlichen
    Sonnendeck der MS Strawinski II.

  • 5. Tag:

    Wolgograd

    Heute macht unser Schiff in Wolgograd fest. Das ehemalige Stalingrad wurde als sozialistische Vorzeigestadt im Geist der damaligen Zeit wiederaufgebaut. Die bewegte Geschichte dieser Stadt begegnet Besuchern bis heute. Bei der Stadtrundfahrt (Ausflugspaket) machen wir einen Halt bei der Kriegsruine „Gerhardt-Mühle“, bevor wir den
    weltbekannten Mamai-Hügel, die wahrscheinlich wichtigste russische Weltkriegs-Gedenkstätte, erreichen. Die gigantische Frauenfigur „Mutter Heimat ruft“ mit dem erhobenen Schwert misst von der Fußsohle bis zur Schwertspitze 85 m und zählt zu den größten
    der Welt.

  • 6. Tag:

    Flusstag

    Auf der Strecke von Wolgograd nach Samara überquert die MS Strawinski II den fast 400 km langen Wolgograder Stausee. Die weiten malerischen Landschaften der Wolgaregion ziehen an uns vorbei. Bei Saratow geht die Fahrt durch das ehemalige Siedlungsgebiet der Wolgadeutschen. Heute haben wir auch Gelegenheit, die Annehmlichkeiten an Bord der MS Strawinski II in vollen Zügen zu genießen, während wir weiter auf der Wolga nach Samara fahren.

  • 7. Tag:

    Samara

    Am heutigen Tag erreicht die MS Strawinski II Samara, eine Millionenstadt am östlichsten Punkt der Wolga. Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Samara zu einem reichen Handelszentrum. In der Nachkriegszeit wurde die Stadt zum Zentrum der Weltraumindustrie
    und des Flugzeugbaus und war deswegen für Ausländer nicht zugänglich. Heute ist Samara als lebensfrohe Metropole mit der wohl schönsten Uferpromenade der Wolga bekannt. Im Rahmen einer Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) besuchen wir die Innenstadt, in der zahlreiche neoklassizistische Bauten vom einstigen Wohlstand zeugen. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Dramentheater mit seinen Türmchen und steinernen Verzierungen. Im Anschluss nehmen wir mit der MS Strawinski II Kurs auf Kazan.

  • 8. Tag:

    Kazan

    Heute erreichen wir die faszinierende Metropole Kazan, die Hauptstadt der autonomen Republik Tatarstan. In Kazan leben Russen und Tataren seit Jahrhunderten harmonisch zusammen. Das spiegelt sich auch in Architektur, Kultur und Alltagsleben wider. Bei unserer
    Stadtrundfahrt (Ausflugspaket) lernen wir das historische Zentrum näher kennen. Natürlich darf auch das Wahrzeichen Kazans, der schiefe, 58 m hohe Sjujumbike-Turm nicht fehlen. Außerdem sehen wir die Kul-Sharif-Moschee sowie die russisch-orthodoxe Märia-Verkündigungs-Kathedrale, die nebeneinanderstehen und das friedliche Zusammenleben von Muslimen und Christen symbolisieren. Anschließend bleibt noch Zeit für einen kurzen Bummeln durch die Fußgängerzone, bevor wir unsere Fahrt weiter Richtung Nischni
    Nowgorod fortsetzen.

  • 9. Tag:

    Nischni Nowgorod

    Nischni Nowgorod, eine der größten und geschichtsträchtigsten Städte an der Wolga, liegt am Zusammenfluss von Wolga und Oka. Eine Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) führt uns zum beeindruckenden Kreml. Diese mächtige Befestigungsanlage mit 13 Türmen gehört zu den imposantesten in ganz Russland und beherbergt unter anderem die Erzengel-Michael-Kathedrale und einige Museumsgebäude. Vom Kreml hat man eine großartige Aussicht auf die Wolga. Nun heißt es wieder „Leinen los!“ in Richtung Kostroma.

  • 10. Tag:

    Kostroma – Jaroslawl

    Heute machen wir Halt in Kostroma, der nördlichsten Stadt des historischen Goldenen Rings. Die typische Provinzstadt hat viel von ihrem ursprünglichen Erscheinungsbild behalten. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt (Ausflugspaket) besuchen wir die reizvolle Altstadt mit ihren klassizistischen Handelsarkaden, verzierten Verwaltungsgebäuden und Kirchen mit Zwiebelkuppen. Im Anschluss fahren wir zum weißen Ipatjew-Kloster am Zusammenfluss von Wolga und Kostroma. Die gepflegte Klosteranlage beherbergt viele historische Kunstschätze. Danach geht es in die größte Stadt des Goldenen Ringes, Jaroslawl. Eine Stadtbesichtigung (Ausflugspaket) bringt uns das historische Zentrum von Jaroslawl (UNESCO Weltkulturerbe) näher, das mit einem harmonischen Zusammenspiel altrussischer und neoklassizistischer
    Architektur überrascht.

  • 11. Tag:

    Uglitsch

    Am 11. Tag unserer Reise erreichen wir Uglitsch und sehen bei einem Rundgang (Ausflugspaket) unter anderem den Zarewitsch Palast auf dem Gelände des Uglitscher Kremls, sowie die Dimitri-Blutskirche. Nach der Führung können wir das Städtchen noch etwas auf eigene Faust erkunden. Vom Deck der MS Strawinski II erwartet uns ein wundervoller Blick auf die märchenhafte Silhouette der Stadt. Am Uglitscher Stausee erwartet uns mit dem Kaljasin-Glockentturm ein schönes Fotomotiv.

  • 12. Tag:

    Moskau

    Durch den technisch aufwendigen Wolga-Moskau-Kanal erreichen wir gegen Mittag Moskau. Mit über 12 Mio. Einwohnern bildet die Metropole das Herz und die Seele Russlands. Bei einer Stadtrundfahrt (Ausflugspaket) sehen wir unter anderem den Roten Platz, die Basiliuskathedrale sowie das Luxus-Kaufhaus GUM. Im Anschluss nehmen wir an einem Rundgang durch den Kreml-Bezirk (UNESCOWeltkulturerbe) teil, der mit seinen beeindruckenden Kathedralen und Palästen das Zentrum der russischen Hauptstadt bildet.

  • 13. Tag:

    Moskau

    Heute sagen wir der MS Strawinski II „Lebewohl! Do Swidanija! Auf Wiedersehen!“. Nach der Ausschiffung, dem Bustransfer zum Flughafen und der Erledigung aller Ausreiseformalitäten erfolgt der Rückflug von Moskau nach Hause.

  • Hinweis

    Stand: 19.10.2020

    Veranstalter: GTA-SKY-WAYS Reiseveranstaltungs GesmbH

    Preis- und Programmänderungen sowie Tippfehler vorbehalten.

    Alle Preisangaben sind in Euro und gelten pro Person.

    Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen auf www.gta.at.

    Änderungen des Reiseverlaufs und Ausflugsprogramm bleiben seitens der Reederei vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Niedrig-/Hochwasser, unvorhergesehenen Wartezeiten bei den Schleusen oder auch aufgrund von Witterungsbedingungen zu Verspätungen und daher zu Änderungen des Ausflugsprogramms oder ev. auch der Ein-/Ausstiegstellen kommen kann. Ebenso behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste insbesondere infolge von Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt alternativ zu befördern bzw. unterzubringen (z.B. mit Bussen bzw. in Hotels) und allenfalls den Streckenverlauf zu ändern; unter Umständen ist auch der Umstieg auf ein anderes Schiff erforderlich.

Reisebeschreibung als PDF

Route
Ihr Schiff
Impressionen
Leistungen
Termine